08. April 2019

NEUE Infos zur Sanierung der B 322 (Stand 29.04.2019)

Sanierung der B 322 (Delmenhorster Straße) durch die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV)

 

Durch die Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV), Geschäftsbereich Nienburg, wurde aktuell mitgeteilt, dass die Asphaltierungsarbeiten im Bereich der Kreuzung „Kreuz-Meyer“ voraussichtlich bis zum Wochenende abgeschlossen sein werden. Für Montag, den 29.04.2019 sind Markierungsarbeiten sowie Arbeiten im
Seitenraum der Fahrbahn vorgesehen.


Voraussichtlich am Dienstag, den 30.04.2019 erfolgt eine Änderung der Verkehrsführung (in Abhängigkeit der Durchführbarkeit der Markierungsarbeiten, die witterungsabhängig sind). Dabei wird die Baustellen-Signalanlage außer Betrieb gesetzt und die vor Ort fest
verbaute Signalanlage wieder in Betrieb genommen. Damit steht auch die Fahrbeziehung der B 322 (Delmenhorster Straße), von der B 6 aus Richtung Weyhe kommend, in die B 51 wieder zur Verfügung.


Aufgrund der sich anschließenden Arbeiten im Streckenabschnitt der B 322 (Delmenhorster Straße) bleibt es bei der Vollsperrung zwischen der Kreuzung „Kreuz-Meyer) und der Kreuzung mit der Industriestraße/ Obernheider Straße sowie der Sperrung zwischen Industriestraße/ Obernheider Straße und der Kreuzung „Klein Mackenstedt“ (B 322 (Delmenhorster Straße)/ B 439 (Heiligenroder Straße)/ K 111 (Blockener Straße).


Die B 322 (Delmenhorster Straße) kann an der Kreuzung Industriestraße/ Obernheider Straße von motorisierten Fahrzeugen gequert werden. Der Kreuzungsbereich steht den zu Fuß gehenden und Rad fahrenden Personen vollumfänglich zur Verfügung. Die B 322 (Delmenhorster Straße) kann bis zur Kreuzung „Klein Mackenstedt“ von motorisierten Fahrzeugen, die aus Fahrtrichtung Groß Mackenstedt/ Autobahn kommen, befahren werden (anschließend Umleitung über B 439 (Heiligenroder Straße) bis zur B 51 (Hauptstraße). Die Kreuzung „Klein Mackenstedt“ kann von der B 439 (Heiligenroder Straße) zur K 111 (Blockener Straße) gequert werden (und umgekehrt). Der Kreuzungspunkt steht den zu Fuß gehenden und Rad fahrenden Personen vollumfänglich zur Verfügung.


Die B 322 (Delmenhorster Straße) kann an der Kreuzung „Kreuz-Meyer“ von zu Fuß gehenden und Rad fahrenden Personen genutzt werden, so dass auch den Kindern auf dem Weg von und zur Schule diese Wegeführung wieder zur Verfügung steht.

 

 

 

 

Ab Montag, 15.04.2019, wird die B 322 – Delmenhorster Straße - zwischen der Kreuzung Delmenhorster Straße/Heiligenroder Straße/Blockener Straße /Hauptstraße und der Kreuzung Delmenhorster Straße/Hauptstraße im Auftrag der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßen und Verkehr, Geschäftsbereich Nienburg, saniert. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung ausgeführt. Eine Umleitungsstrecke wird beschildert.

Im Kartenausschnitt ist der Baustellenbereich gekennzeichnet.




Betroffen von der Maßnahme ist auch der Kreuzungsbereich Hauptstraße/Delmenhorster Straße. Dieser Bauabschnitt wird unter halbseitiger Sperrung erneuert.
Die Fahrbeziehung Bassum/Bremen bzw. Bremen/Bassum bleibt bestehen. Die Verkehrsregelung erfolgt über eine Lichtsignalanlage.

 

 

 

Sollten Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter:

 

WAS Werner Automobil-Service GmbH, Hausptstraße 20-22, 28816 Stuhr

Tel. 0421 807670 oder per email stuhr@wernerautomobile.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 


Quelle: Gemeinde Stuhr und Niedersachsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Foto: Gemeinde Stuhr